__MAP__

Neuer DANET-Standort

Sie finden uns neu in Brig

Furkastrasse 26
1. Stock
3900 Brig

Projekt

Glasfaser ist die Technologie der Zukunft. Im Jahr 2009 hat der Verein Region Oberwallis der RW Oberwalllis AG den Auftrag erteilt, eine gesamtheitliche Lösung für die Glasfasererschliessung zu erarbeiten. Das Oberwallis soll ein flächendeckendes Glasfasernetz erhalten, auf dem der Wettbewerb ermöglicht wird. Dabei sollen teure Parallelinvestitionen vermieden werden und der finanzielle Aufwand für die Gemeinden minimal ausfallen.

Das erarbeitete Oberwalliser Modell basiert auf Solidarität: Unabhängig von der geografischen Lage bezahlt jede Gemeinde für den Ausbau des Glasfasernetzes 400 Franken pro Einwohner. Davon wurden 50 Franken als Beitrag ans Aktienkapital der DANET AG erhoben. Der Restbetrag wird beim Anschluss ans Netz fällig. Dank der Kooperation sparen alle Gemeinden an Investitionskosten, wobei die Berggemeinden im Sinne des Solidarwerks zusätzlich profitieren. Denn obwohl die Erschliessungskosten für die Berggemeinden höher ausfallen als in den Zentrumsgemeinden, werden sie nicht mehr bezahlen müssen.

Das Glasfasernetz soll mittel- bis langfristig möglichst alle dauernd genutzten Wohnungen und Geschäfte in den Bauzonen der Oberwalliser Gemeinden umfassen. Die Erschliessung erfolgt in verschiedenen Phasen und soll bis 2025 abgeschlossen sein. Die wichtigsten Projektpartner sind die Swisscom (Schweiz) AG für die Baukooperation sowie die Energieversorgungsunternehmen (EVU) und die Provider Valaiscom AG sowie Bar Informatik auf regionaler Ebene.